t1_match_036_650x365_gekkos-defense.png
  • Ion Loosli
  • NLB

NLB: Zu Gast war das Schlusslicht Rothrist 2

Bei perfektem Hockeywetter trafen am vergangenen Freitag die Gekkos auf die 2.Mannschaft von Rothrist.
Für Rothrist war dies ein kapitales Spiel, mit einer Niederlage wäre eine Playoutteilnahme nicht mehr zu verhindern.

Mit von der Partie war nun auch Gekkos TopSniper Marti, der seine 3 Spielsperren abgesessen hat.
Es sei vorweggenommen, er beendete auch dieses Spiel nicht.

Die Gekkos wollten unbedingt den 4. Sieg in Serie und machten bereits von Anfang an ordentlich Druck.
Rothrist musste bereits früh eine Strafe nehmen. Die Gekkos welche in dieser Saison ein sehr gutes Powerplay spielen nutzten dies umgehend aus.
Rückkehrer Marti schloss ein schönes Zuspiel von Jungspund Teuscher eiskalt ab.
In der Folge vergaben die Gekkos zahlreiche Möglichkeiten um die Führung weiter auszubauen.
Einmal mehr bewahrheitete sich die alte Weisheit "Wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein.", etwas glücklich kam Rothrist durch Captain Stählin zum Ausgleich.
Coach Jäggi musste sein Team im Anschluss an das Tor mit einem Timeout wecken, zu passiv und unkonzentriert war man geworden.
Die Gekkos gaben nach dem Weckruf des Trainers fortan wieder das Tempo vor agierten aber oftmals zu verspielt vor dem gegnerischen Tor und mit zu wenig Zug auf Tor.
Was Zug aufs Tor bedeutet führte kurz vor der Pause Kämpfernatur Meyer vor,
im Stile eines Bulldozers preschte er auf einen freien Ball vor dem Tor und drückte diesen am Aargauer Torhüter vorbei ins Tor. 2:1 Pausenführung für die Gekkos.

Coach Jäggi war nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und mahnte seine Spieler wieder an das geradlinige und konzentrierte Spiel der vergangenen Partien anzuknüpfen.

Die Gekkos welche mit einer Überzahl in diese Drittel starten konnten, schienen die Vorgaben des Coachs umsetzen zu können.
Bereits nach 15 Sekunden lenkte Frech gekonnt einen Schuss von Loosli ab zur 3:1 Führung. Die Gekkos in dieser frühen Phase des Drittels nun klar überlegen.
Mit einem Doppelschlag in der 25. Minute konnten die Gekkos die Führung gar auf 5:1 erhöhen.
Kummer welcher eine schöne Kombination gekonnt abschloss und Rolli mit einem sehenswerten Schuss unter die Latte trafen für die Gekkos.
Was nun folgte verschlug den Zuschauern sichtlich die Sprache. Innerhalb von 2 Minuten fingen sich die Gekkos drei Tore ein.
Nun wankten die augenscheinlich verunsicherten Hausherren aus Gerlafingen und Rothrist welches nach diesen schnellen Toren wieder Blut geleckt hatte versuchte alles um den Favoriten zu Fall zu bringen.
Doch die Gekkos fielen nicht! Man fand wieder zurück ins Spiel und konnte das Spieldiktat wieder übernehmen.
Captain Jobin war es der den letzten Treffer in diesem kuriosen Drittel erzielte.
Mit einem 6:4 Vorsprung gingen die Gekkos in die Drittelspause.

Das letzte Drittel startete mit einem Schock und einer Szene, welche man so definitiv nicht sehen will.
Völlig übermotiviert und rabiat ging der Rothrister TopSniper in ein Bandenduell mit Gekkos-TS Marti.
Er traf den Altmeister mit dem Ellenbogen direkt am Kopf, benommen blieb dieser liegen und konnte nicht mehr weiterspielen.
Selten kommt es vor das die Unparteiischen in unseren Matchberichten gelobt werden, doch in diesem Fall machten Sie alles richtig und stellten den Aargauer mit einer roten Karte vom Feld.
Die Gekkos nun fünf Minuten in Überzahl konnten bereits früh reüssieren und trafen durch Rolli zum 7:4.
Den Rest der Strafe liess man trotz zahlreichen Chancen ungenutzt verstreichen.
In der Folge flachte das Spiel zunehmend ab, beide Mannschaften konzentrierten sich mehr auf kleine Nickeligkeiten als aufs Tore schiessen.
Tore fielen trotzdem noch, Stählin verkürzte für Rothrist nochmals und Kummer setzte in der 57. Minute den Schlusspunkt unter diese Partie.

So kommt es nun bereits zum letzten Heimspiel der Regular Season!
Am kommenden Sonntag um 14:30 spielen die Gekkos gegen die Vorarlberger aus Wolfurt!

Telegramm

http://inline-hockey.ch/game-play-de/2938Zur Rangliste 

Die nächsten Spiele

So 08.09.2019 14:30 Gekkos Gerlafingen - Wolfurt Walkers
Sa 14.09.2019 14:00 Rossemaison II - Gekkos Gerlafingen


 Möchtest du für deine Mannschaft auch Matchberichte veröffentlichen? Melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


GEKKOS GERLAFINGEN