t1_match_048_jubel_16-9.jpg
  • Ion Loosli
  • NLB

NLB: Aufwärtstrend bestätigt!

Trotz stürmischem Wetter fanden viele Zuschauer den Weg ins Kirchacker um die Gekkos zu unterstützen.
Der Gegner La Broye, sowas wie ein Angstgegner für die Gekkos, hatte man doch in der Vergangenheit nur selten gegen die Waadtländer gewinnen können.
Oftmals waren es schmerzhafte Niederlagen in wichtigen Spielen, welche allerdings oft auf eine mangelnde Disziplin zurückzuführen waren.

Trainer Jäggi hat vor dem Spiel offenbar die richtigen Worte für seine Spieler gefunden.
Die Gekkos traten entschlossen auf und konnten La Broye von Beginn weg unter Druck setzen.
So dauerte es nicht lange bis Jobin alleine vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte und den Ball in gewohnter Jobin-Manier ins Tor streichelte.
Frühe Führung für die Gekkos, welche nach dem Treffer weiterhin den Ton angaben.
La Broye fand in dieser Phase nur selten ein Mittel um ihr gefürchtetes Tempo-Spiel aufzuziehen.
So war es Maurer welcher in der 14. Minute ein Zuspiel von Widmer eiskalt ausnützen konnte.
Die Waadtländer, wohl etwas überrascht vom Auftreten der Gekkos, nahmen im Anschluss ihr Timeout und kamen in der Folge etwas besser ins Spiel.
Trotzdem die Gekkos blieben die bessere Mannschaft und konnten in der 16. Minute zum ersten Mal in Überzahl agieren,
schnörkellos und gradlinig spielten die Gekkos dieses Powerplay.
Umgehend zahlte sich dies aus und Marti konnte einen Querpass von Kummer zur 3 Tore Führung verwerten.
Können die Gekkos dieses Tempo und die Konzentration hochhalten? fragten sich wohl einige Zuschauer.
Nun die Antwort lieferten die letzten zwei Minuten des 1. Drittels, 18:32 zeigte die Uhr an als Chatelanat eine Einzelleistung zum 3:1 abschloss.
Nur rund 30 Sekunden später fing sich Stampfli eine Strafe ein, welche La Broye sofort ausnutzte und so wieder auf 3:2 heran kam.

Die Gekkos waren nun gewarnt, La Broye ist sofort zur Stelle falls die Gekkos einen Moment nicht zu 100% bei der Sache sind.
Die Gekkos kamen jedoch wach aus der Pause zurück und konnten La Broye meist in Schach halten,
kam einmal ein Waadtländer zum Abschluss war der erneut sichere Goalie Marti zur Stelle.
Die Gekkos verteidigten die Führung clever und mit vollem Einsatz und kamen in der 38. Minute zur Chance die diese gar noch auszubauen.
Wenn es ein Sinnbild für die Entschlossenheit der Gekkos gab, dann der Abschluss von Kummer in diesem Powerplay.
Direkt und mit voller Wucht drosch er den orangen Hartgummiball in die Maschen.
Für die Marvel-Fans in der Leserschaft, den hätte nicht einmal Thanos mit all seinen Infinity-Steinen gehalten 😉

Die Gekkos gingen so mit einem 2 Tore Vorsprung ins letzte Drittel und machten genauso konzentriert und clever weiter wie Sie aufgehört haben.
Es kam noch besser Stampfli und Marti erhöhten bis zur 49. Minute auf 6:2 für die Gekkos.
La Broye nahm in der Folge Strafe um Strafe und nahm sich so selbst aus dem Spiel, die Gekkos blieben ruhig und spielten das Spiel sauber runter.
La Broye kam erst 16 Sekunden vor Schluss zum dritten Treffer.

Die Gekkos zeigten eine sehr starke Leistung und gewannen dieses Spiel verdient mit 6:3,
nun gilt es den Aufwärtstrend in der anstehenden Doppelrunde weiter zu bestätigen.

Telegramm

http://inline-hockey.ch/game-play-de/2900Zur Rangliste 

Die nächsten Spiele

Sa 18.05.2019 18:00 Wolfurt Walkers - Gekkos Gerlafingen
So 19.05.2019 13:30 Gekkos Gerlafingen - Rossemaison II
Di 28.05.2019 19:30 Gekkos Gerlafingen - Courroux Wolfies
Di 15.06.2019 17:00 Gekkos Gerlafingen - Léchelles Coyotes
Sa 22.06.2019 17:00 Rolling Aventicum - Gekkos Gerlafingen
Sa 29.06.2019 17:00 Gekkos Gerlafingen - La Tour
Sa 24.08.2019 16:00 La Roche - Gekkos Gerlafingen
So 25.08.2019 14:00 La Broye - Gekkos Gerlafingen
Fr 30.08.2019 19:30 Gekkos Gerlafingen - Rothrist II
So 08.09.2019 14:30 Gekkos Gerlafingen - Wolfurt Walkers
Sa 14.09.2019 14:00 Rossemaison II - Gekkos Gerlafingen


 Möchtest du für deine Mannschaft auch Matchberichte veröffentlichen? Melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


GEKKOS GERLAFINGEN